0

Neue Beiträge werden geladen

Aug
26
2018

BUCH WIEN: Arik Brauer präsentiert »Das Alte Testament«

Event-Datum: 10.11.2018

Ein satirischer Blick auf das Alte Testament

»Ich habe eine wichtige Frage! Was war eigentlich vor dem Urknall?« Mit dieser pragmatischen Frage seiner 10-jährigen Enkelin beginnt eine weitere künstlerische Auseinandersetzung Arik Brauers mit dem Alten Testament. Wenn auch die biblischen Überlieferungen mit der Urknalltheorie nicht vereinbar sind, ist die Bibel für ihn ein »Jahrtausendkunstwerk von grandioser Poesie und zeitloser Weisheit«, das ihn zu sechzig beeindruckenden Bleistiftzeichnungen inspiriert hat.

Diese Illustrationen begleitend und auf die Gefahr hin, gekreuzigt zu werden, auf dem Scheiterhaufen zu enden oder aus der Israelitischen Kultusgemeinde ausgeschlossen zu werden, erzählt Arik Brauer das Alte Testament neu. In der Tradition großer jüdischer Satiriker wie eines Ephraim Kishon schildert er die Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies, die Sintflut, die Opferung Isaaks, die Geschichte von Joseph und seinen Brüdern, die Leben der Propheten und vieles mehr. Das ideale Geschenk für Liebhaber des jüdischen Humors!

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der BUCH WIEN 2018 statt.

 

10.11.2018 – 16.30 Uhr

ORF-Bühne
Messe Wien, Eingang Halle D
(U2 Station Krieau)
Trabrennstraße
1020 Wien