0

Neue Beiträge werden geladen

Spacek_Die neue böhmische Küche

1 vorrätig

 9,95 inkl. MwSt.
Download Cover

Die neue Böhmische Küche

… und Weine aus Böhmen und Mähren

 

Noch vor rund hundert Jahren zählte man die böhmische Küche zu den großen Nationalküchen Europas. Sie wurde mit einem Atemzug genannt mit der französischen und der Schweizer Küche, und zwischen Wien und Berlin war es in adeligen udn großbürgerlichen Haushalten eine Frage des Prestiges, eine Köchin oder einen Koch aus Böhmen zu beschäftigen.
Krieg und Kommunismus haben dafür gesorgt, dass der einstige Ruhm verblasst, die böhmische Küche in Vergessenheit geraten ist. Aber einige engagierte böhmische Köche haben im Ausland dafür gesorgt, dass die Küche ihrer Heimat lebendig geblieben und sich entsprechend dem Trend unserer Zeit weiterentwickelt hat.
Einer von ihnen ist Eduard Spacek, der in München mit großem Erfolg sein »Restaurant St. Wenzel« führt. Seine Küche ist eine Entdeckung, seine Rezepte sind ein Muss für jeden Freund traditionsbewusster europäischer Esskultur.

ISBN-13: 978-3-85002-545-4Erscheinungsdatum: 30.09.2005Sonstiges: 144 Seiten, Fotos von Sepp EderKategorie: Kochbuch
Über den Autor

Erhard Spacek

Erhard Spacek, geboren 1942 im Kurort Teplitz-Schönau, besuchte eine Hotelfachschule. 1964 kam er nach München, wo er in einem böhmischen Restaurant seine gastronomische Laufbahn begann. 1976 machte er sich mit dem böhmischen »Restaurant St. Wenzel« selbstständig. TV-Auftritte in der 5-teiligen Serie des Bayerischen Rundfunks, »Briefe aus Böhmen«, über Geschichte und Küche ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden