0

Neue Beiträge werden geladen

wagner_trenkwitz_gruent.jpg
 29,90 inkl. MwSt
Download Cover

„Es grünt so grün …“

Musical an der Wiener Volksoper. Mit einem Vorwort von Robert Meyer

Von Kiss me, Kate bis The Sound of Music

Im Februar 1956 produzierte Marcel Prawy an der Wiener Volksoper zum ersten Mal in Kontinentaleuropa ein amerikanisches Musical: Kiss me, Kate. Einundfünfzig Jahre, zwanzig Premieren und knapp 1.500 Aufführungen später ist die Volksoper nach wie vor die wichtigste österreichische Pflegestätte des klassischen amerikanischen Musicals.

Dieses Buch dokumentiert die Kämpfe, Triumphe und Krisen eines halben Jahrhunderts Wiener Theatergeschichte. Werke und Produktionen werden, auch im Spiegel zeitgenössischer Kritik und anhand bislang unveröffentlichter Dokumente, beschrieben. Und die Stars kommen zu Wort: Peter Minich, Dagmar Koller, Olive Moorefield, Michael Heltau, Karlheinz Hackl, Sandra Pires und viele andere erzählen aus ihrem Musical-Leben. Der reich bebilderte Band wird von einem Aufführungsverzeichnis mit kompletten Besetzungen abgerundet.

ISBN-13: 978-3-85002-632-1Erscheinungsdatum: 29.09.2007Sonstiges: 1. Auflage 2007Kategorien: Bildband, Geschichte, Musik, Sachbuch, Theater
Über den Autor

Christoph Wagner-Trenkwitz

Christoph Wagner-Trenkwitz, Mag. phil., geboren in Wien, ist Chefdramaturg der Volksoper Wien. Daneben hat er sich als Autor, Moderator und Darsteller auf der Bühne, im TV (Opernball) und Hörfunk (»Pasticcio«, Neujahrskonzert) einen Namen gemacht. 2013 bis 2016 war er Intendant des Theatersommers Haag. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »›Es grünt so grün …‹ Musical an der Wiener Volksoper« (2007), »Schon geht der nächste Schwan. Eine Liebeserklärung an die Oper in Anekdoten« (2009), ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden