1

Neue Beiträge werden geladen

Warenkorb ansehen „Karl Merkatz. Ein Schamerl braucht vier Haxen“ wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Cover-Entwuerfe_07.indd
 25,00 inkl. MwSt.
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

H. C. Artmann – ich bin abenteurer und nicht dichter

Aus Gesprächen mit Kurt Hofmann

 

»Das autobiografische Vermächtnis«

(»FAZ«)

H. C. Artmann war eine der schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit und vielleicht der letzte »literarische Lebemann«. Er verstand sich als »kuppler und zuhälter von worten«, beschrieb »med ana schwoazzn dintn« die düstere Seite der Wiener Gemütlichkeit und bleibt als virtuoser Sprachakrobat und individualistischer Exzentriker unvergessen. Am 4. Dezember 2000 verstarb er im Alter von 79 Jahren an Herzversagen. ORF-Redakteur Kurt Hofmann wurde über Jahre in nächtelangen Gesprächen zu einem Vertrauten und Kenner Artmanns. In »ich bin abenteurer und nicht dichter« versammelt er, ergänzt mit Werkausschnitten, die prägnantesten Originalaussagen Artmanns über sein Leben und Schaffen – die bis heute einzige »Autobiografie« des literarischen Genies, dessen Faszination ungebrochen ist.

ISBN-13: 978-3-99050-198-6Erscheinungsdatum: 15.04.2021Sonstiges: Ergänzte Neuausgabe, mit zahlr. Abb., 240 SeitenKategorien: Belletristik, Biografie
Über den Autor

Kurt Hofmann

Kurt Hofmann, geboren 1954 in Hüttenberg/Kärnten, ist seit 1980 Journalist beim ORF. Zahlreiche Interviews mit vielen Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, u.a. Felix Mitterer, Francisco Araiza, Thomas Bernhard, Gisela May, Friedrich Gulda, Helmut Berger, Franz Josef Degenhardt. Buchveröffentlichungen: »Thomas Bernhard« und bei Langen Müller »Friedrich Gulda« ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden