0

Neue Beiträge werden geladen

H_3-85436-380-X.jpg
 24,90 inkl. MwSt.
Download Cover

Integration durch Identifikation

Leistung durch Bindung an das Unternehmen

Ein praxisorientierter Fahrplan für die Positionierung des Unternehmens in der Zukunft: Eine gut angelegte Unternehmenskultur ist, richtig dimensioniert, immer zugleich eine Leistungskultur. Und die zahlt sich für alle aus. Nicht nur für die Mitwirkenden innerhalb der Organisation, in der es mit weniger Stress möglich wird, zu besseren Ergebnissen zu kommen. Auch die Kunden, Lieferanten und Kapitalgeber spüren die durchweg überzeugende Power, die von einem solchen Unternehmen ausgeht.

Vorstellungen von Unternehmenskultur gibt es seit der Industrialisierung. Damalige Patriarchen haben als lebendes Vorbild die Kultur ihres Unternehmens majorisiert, nicht aber geprägt. Heute geht es darum, die Zukunft des Unternehmens über eine am realen Leben in der Firma ausgerichtete Kulturbeschreibung zu sichern, mit der sich möglichst viele identifizieren können. Firmen müssen rechtzeitig daran denken, dass morgen und übermorgen benötigte Know-how zu binden. Hierfür bietet die Unternehmenskultur das geeignete Umfeld. Wenn die Wirtschaft wieder voll anspringt, werden qualifizierte Mitarbeiter bessere Chancen haben und demzufolge von den Betrieben umworben werden müssen. Denn spätestens 2010 werden Arbeitskräfte ausgesprochen knapp sein.

Wenn Firmen hervorragende Leistungen erzielen wollen, dann geht das nur mit hervorragenden Mitarbeitern, die sich langfristig nur binden lassen, wenn die gelebte Kultur einen guten Nährboden für bedingungslose Potenzialausschöpfung und kompromisslose Leistungsentfaltung bietet. Hier klaffen in der Praxis meist große Lücken zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Im Vordergrund dieses Buches steht daher die Kulturoffensive. Dazu gehört ein Prozess, der jeden Mitarbeiter abholen, alle Betroffenen im Unternehmen mitnehmen und sicher zu einem Ergebnis führen soll, das von einer überwiedenden Mehrheit getragen wird. Das Ergebnis dieses Prozesses ist eine Etablierung einer Kultur, die geeignet ist, die strategische Ausrichtung des Unternehmens mit dem alltäglichen Handeln eng zu verbinden.

Der Autor will Lust machen auf Prozesse, die strukturiert das Herz einer Organisation offenlegen, ohne es zu verletzen. Er will dabei helfen, solche Prozesse mit dem gebotenen Maß an Feinfühligkeit anzulegen. Er stellt gleichzeitig Warnschilder auf, um die rutschigen Stellen und unübersichtlichen Schleifen einer Tour in das Innere einer Organisation zu kennzeichnen.

ISBN-13: 3-85436-380-XErscheinungsdatum: 31.12.2004Sonstiges: 2005, 1. AuflageKategorien: Ratgeber, Sachbuch, Signum & Wirtschaft
Über den Autor

Wolfgang Saaman

Dr. Wolfgang Saaman, geboren 1947, kfm. Lehre, BWL- und Psychologiestudium, Promotion in Philosophie, Psychotherapeutische Ausbildung, Weiterbildung in diversen sozialwissenschaftlichen Denkmodellen, Autor zahlreicher Sachbücher zur Unternehmensführung. Beratungserfahrung seit 1977 auf den Gebieten der Unternehmenskultur, -diagnostik und Persönlichkeitsentwicklung, Leadership und Konfliktlösung. Gründer und Leiter des Instituts für Miterabeiterförderung + Organisationsentwicklung ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden