0

Neue Beiträge werden geladen

H_3-85002-439-3.jpg

Nicht vorrätig

Download Cover

Tränen gelacht

Der jüdische Humor

Achtung: vergriffen!

Leider ist dieses Buch bereits vergriffen und nicht mehr über den Verlag beziehbar!

In dieser köstlichen Sammlung jüdischer Witze und Anekdoten erzählt uns Gerhard Bronner, was eine Chuzpe, eine Challeh oder ein Goj ist, was ein Geschäft von einer Mezie unterscheidet und warum der jüdische Kellner stets unfreundlich zu seinen Gästen – vor allem den jüdischen – ist. Einer der häufigsten und beliebtesten Hauptdarsteller des jüdischen Witzes, der Rabbi, erteilt in diesem Buch etliche Ejzes. Psychogramme der typischen jiddischen Mamme sowie des streng orthodoxen Juden mit Bart, Schläfenlocken, Kaftan und pelzverbrämten Hut gewähren dem Leser Einblicke in die jüdische Seele, deren Eigenarten und Marotten und regen ihn mit manch trauriger Pointe zum Nachdenken an. Ein Buch zum Lachen, manchmal auch zum Tränden lachen…

ISBN-13: 3-85002-439-6Erscheinungsdatum: 01.10.1999Sonstiges: 2006, 3./1. SP AuflageKategorie: Satire & Humor
Über den Autor

Gerhard Bronner

Gerhard Bronner, 1922 in Wien geboren, lebte in Florida und Wien. Er zählte zu den wichtigsten Kabarettisten Österreichs. Bronner war aber auch in der Theater-, Film-, TV- und Hörfunkszene, beginnend in der Nachkriegszeit bis in unsere Tage ein Begriff. Vom Liedermacher, Drehbuchautor bis hin zum Barbetreiber reichten seine Tätigkeiten, in denen er jeweils äußerst erfolgreich war. Gerhard Bronner verstarb am 19. Jänner 2007 in ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden