0

Neue Beiträge werden geladen

breitenstein_verstehen_su.jpg
 19,95 inkl. MwSt.
Download Cover

Wer kann noch was verstehen?

Verlottertes Deutsch führt in Krisen und verstört das Denken

»… wenn ich meine Sprache verkommen lasse, dann lässt am Ende meine Sprache mich verkommen«

Von dieser Mahnung Bas Böttichers ausgehend zeigt der Dr. Rolf Breitenstein wie weit es mit der Verlotterung der Sprache im Alltag bereits gekommen ist. Demnach hat das Deutsche mit klappernden Phrasen, Plastikwörtern, abgegriffenen Bildern, Mode- und Fremdwörtern und – besonders gefährlich – durch Schrumpfung des Wortschatzes und durch geräuschvolle Blähungen nicht nur an Schönheit, sondern auch an Funktionsfähigkeit verloren.

ISBN-13: 978-3-85436-419-1Erscheinungsdatum: 31.07.2010Sonstiges: 1. Auflage, 208 SeitenKategorien: Sprache, Sachbuch, Signum & Wirtschaft
Über den Autor

Rolf Breitenstein

Rolf Breitenstein, geboren 1932 in Kassel, Dr., ist ein deutscher Schriftsteller, Diplom-Volkswirt und Ghostwriter (unter anderm für Helmut Schmidt), Diplomat und Autor zahlreicher Bücher. Er ist ausgewiesener Shakespeare-Kenner und versäumt kein Jahr in Stratford-upon-Avon. Breitenstein hat zwei Söhne und eine Tochter mit seiner ersten Ehefrau, er lebt mit seiner zweiten Frau in der Nähe von ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden