0

Neue Beiträge werden geladen

Franz Bartolomey

Franz Bartolomey, Prof., geboren 1946 in Wien, war erster Solocellist der Wiener Philharmoniker. Im Alter von sechs Jahren erhielt er bei Ewald Winkler den ersten Unterricht und setzte das Studium bei Richard Krotschak und Emanuel Brabec fort. 1967 wurde er Mitglied des Staatsopernorchesters, 1973 im Verein Wiener Philharmoniker, dem schon sein Großvater und Vater angehörten. Sein Schaffen umfasst internationale Konzerte als Solist und Kammermusiker mit berühmten Dirigenten wie Leonard Bernstein, Daniel Barenboim, André Previn oder Mariss Jansons und musikalisch-literarische Projekte mit den Burgschauspielern Michael Heltau, Klaus Maria Brandauer, Peter Simonischek und Peter Matić.  2004–2006 war er auch erster Solocellist des Festival Orchesters Luzern unter Claudio Abbado. Ausgezeichnet ist Bartolomey u. a. mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Franz Bartolomey lebt mit seiner Familie in Wien.

ZUR AUTOREN-WEBSEITE

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden