0

Georg Markus



Georg Markus, einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zeitungskolumnisten Österreichs, lebt in Wien, wo er sich als Autor von Sachbüchern und großen Biografien einen Namen machte. Seine Bücher wie Apropos Gestern, Alles nur Zufall?, Unter uns gesagt, Schlag nach bei Markus, Es war ganz anders, Wenn man trotzdem lacht, Die Enkel der Tante Jolesch oder Die Hörbigers führten monatelang die Bestsellerlisten an.

In seiner Kolumne Geschichten mit Geschichte schreibt er historische Berichte für die Zeitung „Kurier“, Georg Markus gestaltete zahlreiche Fernsehsendungen und wird immer wieder vom ORF als TV-Kommentator bei Live-Übertragungen royaler Ereignisse eingeladen.

Aufsehen erregte Georg Markus, als er 1992 den Grabraub der Mary Vetsera aufdeckte, nachdem das Skelett der Geliebten des Kronprinzen Rudolf bei Nacht und Nebel aus ihrer Gruft in Heiligenkreuz bei Wien entwendet worden war. Weltweite Beachtung fand auch seine im März 2009 im Kurier erschienene Artikelserie, in der er zum ersten Mal über den unehelichen Sohn John F. Kennedys mit einer gebürtigen Österreicherin berichtete. Der Sohn lebt heute in den USA. Hunderte Zeitungen und TV-Sender in aller Welt übernahmen den Exklusivbericht von Georg Markus.

Professor Georg Markus ist Mitglied des P.E.N.-Clubs und des Österreichischen Schriftstellerverbandes. Die Bücher von ihm wurden u. a. ins Englische, Französische, Spanische, Ungarische, Polnische, Tschechische, Japanische und Chinesische übersetzt.

Auszeichnungen:

2013 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
2012 Donauland-Sachbuchpreis
2011 Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien
2003 Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
2001 Verleihung des Berufstitels „Professor“ durch den Bundespräsidenten
1985 Dr. Heinrich-Drimmel-Preis

Autorenfoto © Photo Simonis

 

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden