0

Neue Beiträge werden geladen

Die Enkel der Tante Jolesch

und andere Geschichten von Originalen und Zeitgenossen

Achtung: vergriffen!

Leider ist dieses Buch bereits vergriffen und nicht mehr über den Verlag erhältlich!

Es gibt sie, die Enkel der Tante Jolesch. Georg Markus lernte sie kennen und schrieb ihre besten Aussprüche und Anekdoten nieder, die den unvergessenen Geschichten Friedrich Torbergs in ihrem Witz und Esprit um nichts nachstehen. Die Nachfahren der Tante Jolesch wurden berühmte Schauspieler, Kabarettisten, Ärzte, Anwälte, Musiker und Schriftsteller – oder namenlose Käuze, die die Kunst der geistvollen Pointe ebenso beherrschen.

Friedrich Torberg hat mit der „Tante Jolesch“ auf einzigartige Weise den „Untergang des Abendlandes in Anekdoten“ geschildert. Georg Markus lernte die Enkel kennen, die der Tante Jolesch und ihren Zeitgenossen an Witz und Esprit um nichts nachstehen: Die Enkel der Tante Jolesch sind Originale, die Krieg und Emigration überlebt hatten und berühmte Schauspieler, Kabarettisten, Musiker, Anwälte und Schriftsteller wurden. Aber auch unbekannte Typen, die man in der „Eden“ oder in Wiener Cafés treffen konnte. Anhand geistvoller Anekdoten und Ausprüche dieser Generation zeichnet Georg Markus die Atmosphäre und den Humor der Nachkriegszeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts nach.

ISBN-13: 3-85002-466-2Erscheinungsdatum: 31.12.2001Sonstiges: 2002, 6. AuflageKategorie: Belletristik
Über den Autor

Georg Markus

Georg Markus, einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zeitungskolumnisten Österreichs, lebt in Wien, wo er sich als Autor von Sachbüchern und großen Biografien, die in viele Sprachen übersetzt wurden, einen Namen machte. Seine Bücher »Das gibt’s nur bei uns«, »Fundstücke«, »Hinter verschlossenen Türen«, »Apropos Gestern«, »Alles nur Zufall?«, »Es war ganz anders«, »Wenn man trotzdem lacht«, »Schlag nach bei Markus«, »Die Enkel der Tante Jolesch« oder »Die Hörbigers« führten ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden