0

Neue Beiträge werden geladen

Franz Martin

Franz Martin (geb. 22. September 1882 in Salzburg, gest. 5. Dezember 1950 ebenda) war einer der bedeutendsten österreichischen Kunst- und Landeshistoriker seiner Zeit.

Martins Lebensweg führte ihn 1901 an die Universität Wien. 1903 wurde er ordentliches Mitglied des damals berühmten und angesehenen Instituts für österreichische Geschichtsforschung. Ab 1920 war er Mitglied der Historischen Landeskommission für Steiermark. Von 1921 bis 1938 und ab 1945 war er Vorstand der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde. Er war Autor zahlreicher Bücher und Aufsätze. 1937 wurde er zum Generalstaatsarchivar ernannt und im selben Jahre wurde ihm die Ehre eines korrespondierenden Mitglieds der Akademie der Wissenschaften in Wien zuteil.

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden