Neue Beiträge werden geladen

© Jan Frankl

Uli Brée

Uli Brée ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Drehbuchautoren, u. a. für Kult-Serien wie »Vorstadtweiber«, »Vier Frauen und ein Todesfall« sowie »Tatort«. Mit Rupert Henning und André Heller hat er den Kinofilm »Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein« verwirklicht.

 

Ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis für Wiener Kriminalliteratur 2022

Aus der Begründung der Jury: »Egal ob als Drehbuch- und Theater-Autor, Schauspieler oder Regisseur – um nur einige seiner Talente zu nennen – Uli Brée weiß, was er tut. Es ist also keine Überraschung, dass er auch mit seinem literarischen Krimidebüt »Du wirst mich töten« auf ganzer Linie überzeugt. Das düstere, temporeiche Vexierspiel rund um Tabata Goldstaub, einer vielschichtigen Frauenfigur, die sich im Laufe der Story erst zu ihrer ganzen Komplexität entfaltet, zieht Leserinnen und Leser von der ersten Seite an in seinen Bann. (…) Brée ist mit diesem Thriller ein seltenes Kunststück gelungen – ein Pageturner mit Tiefgang, der mit all seinen überraschenden Wendungen noch lange nachwirkt.«

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden