0

Neue Beiträge werden geladen

Jun
17
2019

Marie-Theres Arnbom präsentierte »Die Villen vom Traunsee«

Die illustre Vergangenheit des Traunsees

Donnerstagabend, den 6. Juni, präsentierte Marie-Theres Arnbom, Historikerin und Kuratorin, »Die Villen vom Traunsee«, ihr mittlerweile drittes Buch über historische Villen im Salzkammergut, bei Tostmann Trachten in der Wiener Schottengasse. Im Gespräch mit ihrem Ehemann und ebenfalls Amalthea-Autor Georg Gaugusch erzählte sie von der vielseitigen Geschichte der Villen sowie deren Bewohnern. So hörte das zahlreich erschienene Publikum, darunter Christoph Wagner-Trenkwitz, bei Wein und Käse vom heute fast vergessenen Meistergeiger Joseph Joachim, vom versteckten Brahms-Museum, das »beim zweiten Gartentürl links« zu finden ist, sowie vom 17-jährigen Sohn Arnold Schönbergs, dessen Übungsstunden am Waldhorn für den berühmten Vater nicht immer nur Vergnügen waren. Die unterhaltsamen Anekdoten von der Sommerfrische am Traunsee wurden mit Musikstücken von Richard Tauber, Max Hansen, Maria Jeritza und weiteren untermalt.