0

Neue Beiträge werden geladen

ri_werfel.jpg
 14,95 inkl. MwSt.
Download Cover

Alma, meine Liebe

Persönliche Erinnerungen an eine Legende

Neue Details aus dem Leben der "Muse"
In seinen Erinnerungen erzählt Erich Rietenauer, der letzte lebende Zeitzeuge der Sturm- und Drangzeit der Muse Alma Mahler-Werfel, von seinen Erlebnissen in der Künstler-Villa auf der Hohen Warte. In berührender Weise gelingt es ihm, das Wesen der exzentrischen Frau aus einer sehr persönlichen Perspektive zu beleuchten. Er erzählt von seiner Aufnahme als kleiner Junge im Haus der Molls, von der Geborgenheit an »Almas Busen« und von den vielen Begegnungen mit den berühmtesten Schriftstellern der Epoche. Er lernte Künstler wie Thomas Mann, Franz Werfel, Gerhart Hauptmann, Bruno Walter und viele andere kennen, die gern gesehene Gäste bei den Werfels waren. Die vielen Geschichten, die ihm Almas Mutter Anna Moll über das aufregende Leben der Künstlerin und Muse erzählte, sind ihm in Erinnerung geblieben und diese Erlebnisse sind bis heute ein wichtiger Bestandteil seines Lebens, das für sich ein Stück österreichischer Geschichte ist.

ISBN-13: 978-3-85002-795-3 Erscheinungsdatum: 23.10.2008Sonstiges: Sonderproduktion 2015 (1. Auflage 2008), 288 SeitenKategorien: Biografie, Geschichte, Musik, Sachbuch
Über den Autor

Erich Rietenauer

Erich Rietenauer wurde 1924 in Wien geboren. Die Jahre zwischen 1931 und 1938 erlebte er als häufiger Gast im Haus Alma Mahler-Werfels und ihrer Mutter Anna Moll. Nach einer Ausbildung in einer Spedition und seinem Einsatz als Soldat im Zweiten Weltkrieg arbeitete er als Fotograf und als Instruktor bei Fujifilm. Im Alter von 82 Jahren begann er seine Memoiren ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden