Neue Beiträge werden geladen

st_frivol_01.jpg

3 vorrätig

 19,95 inkl. MwSt.
Download Cover

Alt Wien frivol

Wahre Geschichten aus besserer Zeit

 

Frech und erotisch – ein neues Sittenblid der Kaiserstadt
Wussten Sie, dass Casanova in Wien die Präservative bekannt machte? Oder welche Liebesprobleme Maria Theresia hatte? Lilo von Sterneck verrät etwas über die geheime Liebe von Amadeus Mozart, darüber wie man vom Wäschermädel zur »Baronin« wird oder wie es in den Badestuben Wiens zuging. Man erfährt von der Spionin des Kaisers, von pikanten Liebschaften der Adeligen und auch von schockierenden Morden. Nicht nur Grillparzer war ein lebenslustiger Herr, auch viele andere Wiener waren damals nicht zurückhaltend. Die Bewohner Wiens huldigten in früheren Zeiten in allen Ständen einer lasterhaften Frivolität, gegen die wir heutigen »aufgeklärten« Sünder die reinsten Unschuldslämmer sind.
Ein schonungsloses und köstliches Sittenbild des alten Wien, bereichert mit wiederentdeckten Illustrationen.

ISBN-13: 978-3-85002-659-8Erscheinungsdatum: 07.09.2008Sonstiges: 1. Auflage 2008, 240 SeitenKategorie: Geschichte
Über die Autorin

Lilo von Sterneck

Lilo von Sterneck hat jahrelang in Archiven und Bibliotheken gestöbert, Handschriften entziffert und unzählige Dokumente ausgegraben. Die Autorin zeichnet aus bisher geheimgehaltenen Überlieferungen und Sittenprotokollen ein schonungsloses, doch köstliches Gesellschaftsbild der Kaiserstadt und beweist, dass unsere Vorfahren gar nicht so prüde und moralisch waren, wie man ...

Mehr