0

Neue Beiträge werden geladen

Cover_Qualtinger_1D_klein.jpg
 19,95 inkl. MwSt
Download Cover Leseprobe

Der Herr Karl

Das Comicbuch von Christian Qualtinger und Reinhard Trinkler

Zwei Klassiker des österreichischen Kabaretts erstmals als Comicbuch

»›Der Herr Karl‹ wollte einem bestimmten Typus auf die Zehen treten und ein ganzes Volk schreit ›Au‹«, beschrieb Hans Weigel den Sturm der Entrüstung, den die ORFAusstrahlung mit Helmut Qualtinger 1961 auslöste. Inzwischen ist »Der Herr Karl«, gespielt von unzähligen namhaften Schauspielern, längst zum Klassiker geworden. Der kleinbürgerliche Opportunist erzählt seine Lebensgeschichte als Monolog: vom Ende des Ersten Weltkrieges, über Ständestaat und Nationalsozialismus bis in die 1950erJahre und zum Ende der Besatzungszeit. Die »Schreckensfigur« wurde nun von Helmut Qualtingers Sohn Christian als Comicbuch grafisch umgesetzt, in Bilder voller schaurigschöner Unmittelbarkeit.

Carl Merz
(1906 –1979) und Helmut Qualtinger (1928–1986) waren als Schauspieler und Kabarettisten Mitglieder der Kabarettgruppe Namenloses Ensemble (mit Gerhard Bronner, Louise Martini, Peter Wehle, Georg Kreisler u. a.). Ihr EinPersonenStück »Der Herr Karl« ging in die österreichische Kabarettgeschichte ein.

ISBN-13: 978-3-85002-889-9Erscheinungsdatum: 24.09.2014Sonstiges: 3. Auflage, durchgehend vierfarbig, 96 SeitenKategorien: Comic & Graphic Novel, Politik & Zeitgeschichte, Satire & Humor
Über den Autor

Christian Qualtinger

Christian Qualtinger, geboren 1958, studierte an der Akademie der bildenden Künste bei Arnulf Rainer. Er lebt als Musiker, Sänger, Schriftsteller, Maler und Illustrator in Wien. Seine Werke wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt.
Zuletzt bei Amalthea erschienen: "Der Herr Karl" (mit Reinhard Trinkler, 2014).

Mehr
Über den Autor

Reinhard Trinkler

Reinhard Trinkler, geboren 1987, lebt als Maler und Illustrator in Niederösterreich. Er zeichnete u. a. Comic-Hefte zu »Kottan ermittelt«, wöchentliche »Kottan«-Comicstrips im »Wiener Bezirksblatt«, hatte Ausstellungen seiner Porträts in Wiener Theatergalerien, arbeitete mit Heidi Baratta und Paulus Manker zusammen. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Der Blöde und der Gscheite. Die besten Doppelconférencen« (2014), »Der Herr Karl« (mit Christian Qualtinger, 2014), »Sisi. Die unsterbliche ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden