Neue Beiträge werden geladen

Arnbom_1D_RGB_HR
 28,00 inkl. MwSt.
ZUM E-BOOK Download Cover

Die Villen vom Wiener Cottage

Wenn Häuser Geschichten erzählen

 

Ein historischer Rundgang durchs Cottage

Ein Villenviertel mit Grünflächen bietet ab 1872 dem Wiener Bürgertum ein attraktives neues Wohngebiet – das Währinger und Döblinger Cottage nach einer Idee Heinrich von Ferstels. Bald siedeln sich aufstrebende Familien aus Industrie und Wirtschaft, Kunst und Kultur an: ein Lederfabrikant aus Marburg, der Erfinder der Schmoll-Schuhcreme oder zwei führende Intellektuelle ihrer Zeit, die Schwestern Helene und Elise Richter. Die Schauspieler Adolf Sonnenthal und Josef Kainz, die Bildhauerin Hanna Gärtner, die Ärztinnen Louise Trillinger und Marianne Stein leben hier ebenso wie Felix Salten. Doch wer sind dessen Vermieter Emil und Ella Schwarz? Oder Janka Karpeles, die während einer Überfahrt von Buenos Aires nach New York stirbt? Der Schatten des Nationalsozialismus legt sich ab 1938 auch über das idyllische Cottageviertel.
Dieser einzigartigen und vielfältigen Welt von Gestern widmet sich Marie-Theres Arnbom in ihrem neuen Buch, das so manch vergessener Familie ihre Geschichte zurückgibt.

 

JETZT VORBESTELLEN: Erscheint am 24. Juni 2024

ISBN-13: 978-3-99050-254-9Erscheinungsdatum: 24.06.2024Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., ca. 272 SeitenKategorien: Die Villen-Reihe, Geschichte
Über die Autorin

Marie-Theres Arnbom

Marie-Theres Arnbom, Dr., geboren in Wien, ist Historikerin, Autorin, Kuratorin, Kulturmanagerin sowie Gründerin des Kindermusikfestivals St. Gilgen. Bis 2023 Direktorin des Theatermuseums in Wien. Zahlreiche Bücher und Beiträge zu zeit- und kulturhistorischen ...

Mehr