Neue Beiträge werden geladen

ClaryAldringen_1D_RGB
 23,00 inkl. MwSt.
ZUM E-BOOK Download Cover

Geschichten eines alten Österreichers

Erinnerungen von Alfons Clary-Aldringen

 

Aus einer fernen Zeit

Alfons Clary-Aldringen entstammt einer jahrhundertealten böhmischen Adelsfamilie: Seine Vorfahren sind Zeitgenossen von Wallenstein und Napoleon, bekleiden hohe Ämter am habsburgischen Hof, sind Trauzeuge von Maximilian von Mexiko oder Hofdame bei Kaiserin Elisabeth. Alfons selbst wird 1912 von Franz Joseph I. zum k. u. k. Kämmerer ernannt, leistet im Ersten Weltkrieg Dienst als Offizier und übernimmt schließlich den Familiensitz Schloss Teplitz, von wo seine Familie 1945 als Angehörige der deutschsprachigen Minderheit vertrieben wird. Seinen Lebensabend verbringt er in Venedig – Verwandte und Freunde hat er in ganz Europa. Atmosphärisch dicht, mit feinem Humor und voll kluger Beobachtungen lassen diese unvergesslichen Memoiren die untergegangene Welt der Donaumonarchie wiederauferstehen und präsentieren ein lebendiges Stück Geschichte für künftige Generationen.

 

JETZT VORBESTELLEN: Erscheint am 27. Mai 2024

ISBN-13: 978-3-99050-272-3Erscheinungsdatum: 27.05.2024Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., ca. 320 SeitenKategorie: Geschichte
Über den Autor

Alfons Clary-Aldringen

Alfons Clary-Aldringen (1887–1978), Offizier und k. u. k. Kämmerer, durchlief die großen Umbrüche des 20. Jahrhunderts. Zeitlebens ein treuer Untertan der Habsburger, musste er das Ende der Donaumonarchie, zwei Weltkriege sowie 1945 die Vertreibung aus einer böhmischen Heimat miterleben. Seine Memoiren sind nichts weniger als das berührende Zeugnis eines weltgewandten Europäers im ...

Mehr