Neue Beiträge werden geladen

Senger-Cover_1D_LR
 28,00 inkl. MwSt.
Download Cover Leseprobe

Lieben ist nichts für Feiglinge

Von Entscheidungskrisen, neuen Chancen und der Furcht vor dem Glück

 

Die »Generation F« und die Liebe

Trennungskultur und »Back-up-Partner«: eine Generation in Furcht vor Verbindlichkeit. Pünktlich zu ihrem 80. Geburtstag stellt Psychotherapeutin Gerti Senger grundlegende Beziehungsfragen: »Wann sind Liebesgefühle gefährdet? Warum kommen sie oft gar nicht erst zustande? Wie gehen wir mit Bindungen um? Was hindert uns daran, miteinander glücklich zu sein?«

Angst vor Nähe, Angst vor Trennung, Angst vor dem Ungewissen – für die »Generation F« (Generation »feig«) gibt es viele Anlässe, feig oder gar nicht zu handeln. Ohne zu verurteilen, schildert die Paartherapeutin und Autorin der beliebten KRONE-Kolumne »Lust und Liebe« Geschichten aus ihrer langjährigen Praxis und Fallbeispiele, die auch eigene Verhaltensweisen erklären. Einfühlsam und humorvoll weist sie auf mögliche Ursachen vieler Beziehungsprobleme hin und zeigt Wege zu Mut in der Liebe und Ehrlichkeit zu sich selbst.

ISBN-13: 978-3-99050-244-0Erscheinungsdatum: 31.10.2022Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., ca. 256 SeitenKategorie: Ratgeber
Über die Autorin

Gerti Senger

Gerti Senger, Prof. Dr., studierte Psychologie und Pädagogik. Sie arbeitet als zertifizierte Verhaltenstherapeutin und IMAGO-Paartherapeutin in freier Praxis in Wien. Neben ihrer Vortragstätigkeit an der Universität Wien ist Gerti Senger regelmäßig für Rundfunk und Fernsehen tätig. Gerti Senger ist verheiratet und hat einen ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden