0

Neue Beiträge werden geladen

Jul
05
2018

Unsere Lektüretipps für den Sommer – Jana Duran empfiehlt …

Dietmar Griesers »Was bleibt, ist die Liebe«: Die Liebe – ein Thema universell wie kein anderes! Wer von zwischenmenschlichen Beziehungen fasziniert ist und außerdem Interesse an den Lebensgeschichten bekannter Persönlichkeiten hat, liegt mit diesem Buch goldrichtig.

Der langjährige Bestsellerautor und Spurensucher Dietmar Grieser begibt sich diesmal auf die Fährte der Liebe in all ihren Formen. Ob Ludwig van Beethoven, Franz Kafka, Agatha Christie, Antoine de Saint-Exupéry oder Bertolt Brecht – geliebt haben sie alle, und ihre Geschichten können hier nachgelesen werden.
Meine Favoriten: die leidenschaftliche Romanze Antoine de Saint-Exupérys mit seiner »kleinen Prinzessin« Consuelo, die unwahrscheinliche Liebe zwischen Agatha Christie und dem 14 Jahre jüngeren Archäologen Max Mallowan oder auch die besondere Zuneigung Erich Kästners zu seiner Mutter Ida (die ihm zeitlebens die Wäsche gewaschen hat – per Postpaket!).

Durch die Gliederung in kurze Kapitel lässt sich das Buch bestens in einen Sommertag integrieren: eine Geschichte, ein Eis, noch eine Geschichte, ein Sprung in den See und dann noch eine Geschichte. Oder auf der Picknickdecke liegend alle hintereinander verschlingen …

Die Kapitel sind kurzweilig und einfühlsam geschrieben, mal amüsant und mal nachdenklich. Es sind Geschichten von Leidenschaft und Zuneigung, faszinierend, tragisch, romantisch, glücklich oder zum Scheitern verdammt. Aber eines bleibt immer: die Liebe.

 

Grieser_Liebe_3D_LR