0

Neue Beiträge werden geladen

Robert Meyer

Robert Meyer wurde 1954 in Bad Reichenhall geboren. Er bestand auf Anhieb die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule des Mozarteums Salzburg und wurde im Abschlussjahr 1974 von Gerhard Klingenberg direkt ans Wiener Burgtheater engagiert. Bis zu seiner 2006 erfolgten Ernennung zum Direktor der Volksoper Wien ab Herbst 2007 trat er in über 100 Rollen auf.

1994 erhielt er den Nestroy-Ring, 1998 wurde er zum Kammerschauspieler ernannt und 1999 bekam er die Kainz-Medaille verliehen. Ab 1988 prägte er durch seine Nestroy-Inszenierungen und -darstellungen elf Jahre die Sommerfestspiele im niederösterreichischen Reichenau. In der Folge durch Inszenierungen bei den Bad Ischler Operettenfestspielen eine verstärkte Hinwendung zum Musiktheater. An der Volksoper Wien wirkte er seit 1993 in 113 Vorstellungen mit und spielte von 2000 bis 2007 den Gefängniswärter Frosch in der »Fledermaus« der Wiener Staatsoper.

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden