Neue Beiträge werden geladen

Mai
02
2022

Mit Danielle Spera durch das jüdische Jahr

Am 27. April 2022 luden das Jüdische Museum Wien und der Amalthea Verlag in die erhabenen Räumlichkeiten des Palais Eskeles in der Dorotheergasse zu einem literarischen Abend.
Anlass war die Präsentation des neuen Buches der scheidenden Direktorin des Jüdischen Museums Wien, Danielle Spera, mit dem Titel „Le Chaim!“ – ein umfassend informativer und gleichzeitig sehr persönlicher Wegbegleiter durch das jüdische Jahr und seine Feste. Durch den Abend führte ORF-Moderatorin Andrea Schurian im Gespräch mit der Autorin.
Eine illustre Gästeschar kam, um mit der Autorin die Neuerscheinung zu feiern und mehr über das Judentum, seine Traditionen und Gebräuche kennenzulernen.
Hausherrin und Autorin Danielle Spera und Verlegerin Katarzyna Lutecka begrüßten unter ihren zahlreichen Gästen auch einige prominente Freunde und Wegbegleiter der Autorin wie: Ehemann und Psychoanalytiker Martin Engelberg, Schauspielerin Topsy Küppers, Model und Schauspielerin Elisabeth Fallenberg, Star-Fotograf Pedro Kramreiter u.v.a.

Foto: © Barbara Nidetzky