0

Neue Beiträge werden geladen

Musik im Herzen

Von Japan nach Wien – mein Lebensweg

 

»Musik im Herzen« ist die Autobiografie einer bemerkenswerten Frau, die in zwei Kulturen zu Hause ist: Die erste Hälfte von Toyoko Hattoris erfülltem Leben prägt Japan. Seit nunmehr 40 Jahren lebt die Violinistin mit ihrer Familie in Wien und blickt zurück auf Begegnungen mit weltberühmten Persönlichkeiten, musikalische Sternstunden und herausfordernde Lebensentscheidungen.

Die Musik war stets das Zentrum, um das sich ihr Leben drehte. Heute ist Toyoko Hattori selbst Zentrum der Musik, wenn bedeutende Musiker sich in ihrem Salon zur Kammermusik einfinden oder die Hattori-Foundation musikalische Talente fördert. Künstler wie Yehudi Menuhin und Seiji Ozawa, aber auch das japanische Kaiserpaar sind nur einige von Toyoko Hattoris namhaften Freunden. Authentisch und unmittelbar erzählt sie von sie prägenden Menschen, von Ricardo Odnoposoff und den Wiener Philharmonikern, von ihrer ungebrochenen Lebensfreude und ihrem Mut, alle Brücken hinter sich abzubrechen und fernab ein neues Leben zu beginnen. Ihre Erinnerungen gewähren faszinierende Einblicke in die japanische Kultur und sind zugleich eine bezaubernde Liebeserklärung an ihre Wahlheimat Wien.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Musik im Herzen“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ISBN-13: 978-3-99050-143-6Erscheinungsdatum: 06.11.2018Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., ca. 256 SeitenKategorien: Biografie, Musik
Über den Autor

Toyoko Hattori

Toyoko Hattori, geboren 1926 in Tokio, Geigensolistin, lebt seit 1977 in Wien. 1957/60 Studium an der Akademie für Musik und darstellende Kunst Wien. Professur an der Tōhō Gakuen Musikhochschule und der Tokyo Geijutsu Universität (Universität der Künste Tokio) bis 1977. Zahlreiche Konzertauftritte als Solistin. Für ihre Förderung musikalischer Aktivitäten erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den japanischen Orden der Aufgehenden Sonne 2005 und das Ehrenzeichen für Verdienste um die ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden