0

Neue Beiträge werden geladen

H_3-85002-459-8.jpg

4 vorrätig

 20,50 inkl. MwSt.
Download Cover

Odyssee meines Lebens

und die Gründung Europas in Alpbach

Otto Molden wuchs in einem hochkultivierten Haus auf: die Mutter, Paula von Prerardovic, eine angesehene Dichterin und Schöpferin des Textes der österreichischen Nationalhymne, Vater Ernst Molden, Herausgeber der Zeitung „Neue Freie Presse“. Schon als sechzehnjähriger Gymnasiast hatte Otto Molden die Vision von der Einigung Europas. Nach Lebensgefahr in Krieg und Widerstand wurde er gemeinsam mit Simon Moser zum Gründer des Europäischen Forum Alpbach.
Der Autor hat die „Alpbach-Kultur“ über seine weltweiten freundschaftlichen Verbindungen zu Tschiang Kai-Schek nach Taiwan, zu Indira Gandhi und Narashimha Rao nach Indien und zu Buthelezi nach Schwarzafrika gebracht.

ISBN-13: 978-3-85002-459-4Erscheinungsdatum: 31.12.2000Sonstiges: 2001, 1. AuflageKategorien: Biografie, Geschichte, Sachbuch
Über den Autor

Otto Molden

Otto Molden, geboren 1918 in Wien, nahm aktiv am österreichischen Widerstand teil. Er studierte nach dem Krieg Staatswissenschaften und Geschichte. Molden ist einer der führenden Intellektuellen Europas. 1999 wurde ihm die »Goldene Ehrenmedaille der Stadt Wien« als dem »Europäischen Visionär« verliehen. Er starb ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden