0

Neue Beiträge werden geladen

c_du_schimpf.jpg
 9,95 inkl. MwSt.
Download Cover

Österreichs parlamentarisches Schimpfbuch

Stilblüten und Geistesblitze unserer Volksvertreter

Endlich über Politik und Politiker lachen

Der parlamentarische Alltag hat eine wenig beachtete, aber durchaus menschliche Seite. Denn auf dem politischen Parkett wird gealbert, gestichelt und geschimpft. Diese Sammlung von Wutausbrüchen, Flüchen und Beleidigungen aus dem Hohen Haus beweist, dass die Abgeordneten nicht immer die feine Klinge kreuzen, wie es der Würde ihres Amtes entspräche.
In Sternstunden zeigen Mandatare – gewollt oder ungewollt – oft auch Humor. Die Autorin hat die witzigsten Versprecher und peinlichsten Wortgefechte aus der jüngeren Geschichte des Parlamentarismus zusammengetragen. Denn die trockene Gesetzesmaterie hält die Volksvertreter nicht vor verbalen Unfällen und Stegreif-Kabarett zurück.

Aus dem Inhalt

»Das, was Sie hier jetzt geboten haben, kann allerdings nur so gewertet werden, dass Sie zwar wohl das Mundwerk eines Dobermanns, jedoch nur das Hirn eines Dackels haben.«
Anton Leikam

»Geh’ gib a Ruh, du Unsympathler.«
Erhard Koppler

»Dreckschleuder!«
Andreas Khol

ISBN-13: 978-3-85002-729-8Erscheinungsdatum: 26.10.2010Sonstiges: 1. Auflage, 254 SeitenKategorien: Sprache, Politik & Zeitgeschichte, Satire & Humor
Über den Autor

Tatjana Duffek

Mag. phil. Tatjana Duffek, 1970 in Wien geboren, studierte Publizistik an der Universität Wien. Innenpolitik-Redakteurin beim Nachrichtenmagazin »News«. Sie arbeitete als Journalistin unter anderem für den ORF, »Profil« und ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden