0

Neue Beiträge werden geladen

Schulenburg_Anekdoten.jpeg
 22,95 inkl. MwSt.
Download Cover

Sie werden lachen, alles ist wahr

Anekdoten eines Glücksritters

Als »Imperator des Verlagswesens« im Bühnenbereich bezeichnete Peter Turrini Ulrich Schulenburg anlässlich der Verleihung des »Goldenen Ehrenzeichens« an »seinen« Verleger.
Seit 1968 leitet Schulenburg die Geschicke von Österreichs größtem Theaterverlag, einem der erfolgreichsten im deutschsprachigen Raum. Autoren wie Ödön von Horváth, Helmut Qualtinger, Wolfgang Bauer, Michael Köhlmeier, Franzobel,  Daniel Kehlmann, Silke Hassler, Peter Turrini, Julien Green, Garbiel Barylli oder H. C. Artmann, um nur einige wenige zu nennen, werden auf zahlreichen europäischen Bühnen immer wieder aufgeführt.
Naturgemäß gibt es eine Fülle von Anekdoten, Begegnungen und Erlebnissen, die sich im Laufe dieser Zusammenarbeit ergeben haben und die es auch für ein breites Publikum zu erzählen und nachzulesen lohnt.
Ein sehr persönlicher, unterhaltsamer und höchst informativer Blick hinter die Kulissen des Theaters, das uns auch in Zeiten des elektronischen Hypes immer wieder aufs Neue verzaubert.

ISBN-13: 978-3-85002-745-8Erscheinungsdatum: 30.04.2011Sonstiges: 1. Auflage, 332 Seiten, zahlreiche AbbildungenKategorie: Biografie
Über den Autor

Ulrich Norbert Schulenburg

Ulrich Norbert Schulenburg, geboren 1941, ist Miteigentümer des Thomas Sessler Verlags, war 1982 bis 1988 Vizepräsident des Österreichischen Bühnenverlegerverbandes, 1983 Gründungsmitglied der Jura-Soyfer-Gesellschaft und von 1999 bis 2011 Vizepräsident der Literar Mechana. Er verfasste zahlreiche Fachbeiträge zum Theaterverlagswesen und sicherte einige bedeutende Nachlässe, etwa jenen von Ödön von Horváth, Karl Farkas oder der Wien-Film. Sein vielschichtiges und turbulentes Leben ist in ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden