0

Neue Beiträge werden geladen

Zuber_Soll ich sagen_1D_HR
 24,95 inkl. MwSt.
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

»Soll ich sagen?«

Erinnerungen

»Ein Triumph der Fantasie«

Heinz Zuber, Burgschauspieler, »Tatort«-Kommissar, Musical- sowie Operettendarsteller und Clown Enrico – »Soll ich sagen? Ich sag niiicht!« – blickt zurück auf sein bewegtes Leben, auf amüsant erzählte Begegnungen und auf Erlebnisse in aller Welt.
Seine Geschichten und Anekdoten beleuchten pointen- und aufschlussreich die Großen des Theaters und des Showgeschäfts – von Marika Rökk, Zarah Leander, Dagmar Koller und Udo Jürgens über Paula Wessely, Susi Nicoletti, Ewald Balser, Oskar Werner, Maximilian Schell, Michael Heltau bis zu den Regisseuren Giorgio Strehler, George Tabori, Peter Zadek, Jerome Savary …

»Ein Triumph der Fantasie«, schrieb der »Kurier« nach einer Enrico-Aufführung im Burgtheater. Fantasie bestimmte den Beruf des Schauspielers Heinz Zuber. In seinen Erinnerungen fesselt er mit Realitäten, farbig und nuancenreich geschildert, und lässt seiner Lust am Fabulieren freien Lauf.

ISBN-13: 978-3-99050-036-1Erscheinungsdatum: 10.04.2016Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 280 SeitenKategorien: Biografie, Sachbuch, Theater
Über den Autor

Heinz Zuber

Heinz Zuber, geboren an der deutsch-französischen Grenze bei Basel. 1960 –1963 Aufenthalt in Paris als Stagiaire, Karikaturist, Ausbildung zum Pantomimen. 1963 –1966 Max Reinhardt Seminar, 30 Jahre Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, 35 Jahre freier Mitarbeiter des ORF, Auftritte an der Volksoper, am Theater an der Wien, dem Raimund Theater, dem Stadttheater Baden und am Volkstheater. ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden