0

Neue Beiträge werden geladen

Swoboda_Tag_kl.jpg
 19,95 inkl. MwSt.
Download Cover

TAG FÜR TAG

Meine Zeitreise

Peter Patzak hat die Zeit wie im Tupper-Geschirr überstanden. Der tickt jnoch immer wild und jung. Jessas, der frühe Handke. Und ich hab ihn  für eine Geschichte verfolgt wie ein Groupie. Marisa Mell, unser Weltstar, und ihr letztes Blühen vor dem Tod. Die Nächte in der Notschlafstelle mit den eigenen Kindern. Die Geschichte von den Mostschädln, die viel Geld und Ärger brachte. Schreckliche Gespräche mit Hinterbliebenen nach Tragödien. Damals hat man sich noch geschämt, im Elend anderer Menschen zu wühlen. Alfons Haiders frühere Verhältnisse und Helmut Zilks allerletzter Weg. Ein glücklicher Tag aus dem Leben des Peter Alecander und die traurigste Osterzeit des Lebens. Diese Liebe in Südfrankreich, zwischen allen Zeiten versteckt. Keith Richards, von dem mich nur die Bodyguards trennen konnten. Menschen, die ich nie vergesse und solche, die ich nie mehr sehen will.
Abtauchen in die Geschichten aus dreißig Jahren. Es riecht nach altem Papier und nach Wirtshäusern. Von manchen Begegnungen bleibt ein Herzstich und von anderen ein Lächeln. Die Zeit hat Falten geworfen. Ich schau in einen alten Spiegel. Er ist nicht blind.

ISBN-13: 978-3-85002-751-9 Erscheinungsdatum: 01.08.2011Sonstiges: 2. Auflage, 272 SeitenKategorien: Belletristik, Geschenkbuch, Ratgeber
Über den Autor

Marga Swoboda

Marga Swoboda, geboren 1955 in Düns/Vorarlberg. Nach der »Neuen Vorarlberger Tageszeitung« Übersiedelung nach Wien. Autorin für »Wiener« und »Basta«, Redakteurin beim »Kurier« und beim Wirtschaftsmagazin »trend«. Chefredakteurin der »Wienerin«. Internationaler Publizistik-Preis Klagenfurt. Seit zwanzig Jahren Portraits, Reportagen für die »Kronen Zeitung« und »Krone bunt«. Tägliche Kolumne »Tag für Tag« in der »Kronen Zeitung«. Verstorben am 20. November 2013 in ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden