0

Neue Beiträge werden geladen

»Wer begehrt Einlass?«

Geschichten von der Kapuzinergruft.
Vorwort von Karl Habsburg.

 

Der letzte Weg der Habsburger

»Wer begehrt Einlass?« – so fragt der Pater Guardian bei Ankunft eines Trauerzugs vor der Kapuzinerkirche. Erst auf die Antwort »Ein sterblicher Mensch« öffnet sich das Tor zur Gruft, und der Verstorbene findet seine letzte Ruhe im Kreise seiner Ahnen. Die Kapuzinergruft in Wien ist seit 400 Jahren Begräbnisstätte der Habsburger. Gestiftet im Jahr 1618 von Kaiserin Anna, birgt sie heute fast 150 Personen aus der habsburgischen Dynastie. Die Gruft ist nicht nur Spiegelbild österreichischer und europäischer Geschichte, sondern zeigt eindrucksvoll das herrscherliche Selbstverständnis der Habsburger. Zuletzt diente die Gruft 2011 als Grablege, für Otto und Regina von Habsburg. Habsburg-Expertin Eva Demmerle und Kaisergruft-Kennerin Gigi Beutler erzählen die Geschichte(n) der Gruft von der Gründung bis zur Gegenwart und aus dem Leben der hier bestatteten Habsburger, erläutern Begräbnisriten sowie Bild- und Symbolsprache der Särge und verraten so manche skurrile Anekdote aus dem kaiserlichen Reich der Toten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „»Wer begehrt Einlass?«“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ISBN-13: 978-3-99050-135-1Erscheinungsdatum: 02.09.2019Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., ca. 240 SeitenKategorie: Geschichte
Über den Autor

Eva Demmerle

Eva Demmerle, Historikerin, hat sich als Biografin, insbesondere der Habsburger im 20. Jahrhundert, einen Namen gemacht. Ab 1995 bis zu dessen Tod im Juli 2011 war sie eine enge Mitarbeiterin von Otto von Habsburg, dem ältesten Sohn des letzten Kaisers von Österreich. Seit 2012 ist sie als selbstständige Publizistin und Kommunikationsberaterin tätig. Sie lebt, schreibt und arbeitet in Feldafing am Starnberger ...

Mehr
Über den Autor

Gigi Beutler

Gigi Beutler, geboren in Wien, Historikerin mit Studienaufenthalten in den Niederlanden und Belgien sowie Autorin eines Kaisergruft-Führers, ist Expertin für die Genealogie der Habsburger. Seit über 25 Jahren bietet sie kunst- und kulturhistorische Führungen durch die Wiener Kapuzinergruft an. Sie ist verheiratet und hat drei ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden