0

Gabriele Praschl-Bichler

Dr. Gabriele Praschl-Bichler, geboren 1958 in Wien, beschäftigt sich beruflich mit Alltags- und Habsburger Geschichte und privat mit historischer und gegenwärtiger Koch- und Backkunst. Sie hat zahlreiche Bücher über die Kulturgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts sowie über das österreichische Kaiserhaus veröffentlicht und organisiert Ausstellungen zu diesen Themen. Nebenbei kopiert sie dekorative Wandmalerei und renoviert Häuser. Auf ihrem Blog „Medici&More“ gibt sie wertvolle Hinweise über „den besten und gesündesten Lifestyle für alle“: mediciandmore.com.

Bei Amalthea erschienen: „Sie haben`s gut, Sie können ins Kaffeehaus gehen!“ – Kaiser Franz Joseph ganz privat (1994), “ „…von dem müden Haupte nehm` die Krone ich herab – Kaiserin Elisabeth privat“ (1995), „Gott gebe, daß das Glück andauere. – Liebesgeschichten und Heiratssachen im Hause Habsburg“ (1997), „Kaiserliche Kindheit – Aus dem aufgefundenen Tagebuch Erzherzog Carl Ludwigs, eines Bruders von Kaiser Franz Joseph“ (1997), und „Historische Photographien – aus den Alben des Kaiserbruders Erzherzog Ludwig Victor“ (1999), „Elisabeth – Kaiserin von Österreich, genannt Sisi“ (2003).Die besten Backrezepte aus dem privaten Kochbuch der österreichischen Kaiserfamilie« (2004), »Unsere liebe Sisi: Die Wahrheit über Erzherzogin Sophie und Kaiserin Elisabeth. Aus bislang unveröffentlichten Briefen« (2008), »Affenhaube, Schellentracht und Wendeschuh: Kleidung und Mode im Mittelalter« (2011).

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden