Neue Beiträge werden geladen

Brauer_Haggada_1D_02.jpg
 14,95 inkl. MwSt.
Download Cover Leseprobe

Die Brauer Haggada – Handbuch

 

Handbuch für den Sederabend

Die »Haggada« erzählt die Geschichte des Auszugs der Juden aus der ägyptischen Sklaverei und begleitet den Ablauf des Sederabends am Vorabend des alljährlichen Pessach-Festes. Wenn sich Familie und Freunde beim Festmahl versammeln, wird aus der »Haggada« gemeinsam gelesen und gesungen. Für die neue »Brauer Haggada« hat Arik Brauer, der international renommierte Mitbegründer des Phantastischen Realismus, 24 Bilder geschaffen, die diese Geschichte illustrieren. Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg kommentiert im Dialog mit Erwin Javor die biblischen Texte ebenso wie der israelische Dramatiker Joshua Sobol. So vermengen sich in der »Brauer Haggada« die Stimmen und Gefühle moderner, kritischer Juden mit der Beständigkeit religiöser Tradition und Zugehörigkeit.

ISBN-13: 978-3-85002-862-2Erscheinungsdatum: 19.01.2014Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 126 SeitenKategorien: Kunst, Religion, Sachbuch
Über den Autor

Arik Brauer

Arik Brauer (1929–2021), Prof., war Maler, Architekt, Grafiker, Bühnenautor, Dichter, Liedermacher und Chansonsänger. Er war 1985–1997 Professor an der Akademie der bildenden Künste Wien, Mitbegründer der »Wiener Schule des Phantastischen Realismus« sowie erfolgreicher Buchautor. Das Jüdische Museum Wien widmete ihm 2019 eine große Ausstellung. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die Brauer Haggada« (2014), »Das Alte Testament erzählt von Arik Brauer« (2018), »A Jud und keck a no« (2019) ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden