0

Neue Beiträge werden geladen

Lindinger_Hauptstadt_d_Sex_1D_LR.jpg
 22,00 inkl. MwSt
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

Die Hauptstadt des Sex

Geschichte und Geschichten aus Wien

Wien – unzensiert

Um 1900 lockte ein pornografischer Roman scharenweise Sextouristen nach Wien. Wer das Buch geschrieben hat, ist bis heute unklar. Josefine Mutzenbacher, die bekannteste Kinderprostituierte der Literaturgeschichte, ist am Ende der Geschichte gerade einmal 14 Jahre alt.

Ein Wiener Schriftsteller erfand den weltweit ersten schwulen Kommissar. Wer war er?

Und wie kam es, dass Erotikfilme aus Wien einmal international berühmt und begehrt waren – und auch immer wieder konfisziert wurden?

Ein erotisch geschmückter Tanzsaal aus dem Mittelalter, eindeutig-zweideutige Briefe in der Hofburg und vieles andere mehr. Es wird klar, dass mit Paris in puncto Sex nur eine europäische Großstadt konkurrieren konnte: Wien.

ISBN-13: 978-3-99050-049-1Erscheinungsdatum: 15.09.2016Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 224 SeitenKategorien: Geschichte, Sachbuch
Über den Autor

Michaela Lindinger

Michaela Lindinger studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaft, Ur- und Frühgeschichte sowie Ägyptologie an der Universität Wien. Seit 1986 ist sie in Museen und bei Ausstellungen tätig, u. a. im Kunsthistorischen Museum, Belvedere, Oberösterreichisches Landesmuseum, seit 2003 Kuratorin im Wien Museum. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »›Mein Herz ist aus Stein‹ – Die dunkle Seite der Kaiserin Elisabeth« (2013), »Sonderlinge, Außenseiter, Femmes fatales – Das ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden