Neue Beiträge werden geladen

Cover_Winkelhofer_1D_klein_01.jpg
 24,95 inkl. MwSt.
Download Cover Leseprobe

Eine feine Gesellschaft

Europas Königs- und Kaiserhäuser im Spiegel ihrer Skandale

Ein Sittenbild europäischer Dynastien

Verhängnisvolle Heiratsallianzen, widerspenstige Ehekandidaten, heimliche Liebesabenteuer, Luxus-Callgirls und Kurtisanen, gepeinigte Kinder, skrupellose Erzieher, gelangweilte Thronfolger und Playboy-Prinzen. Europas Königs-und Kaiserhöfe im 19. Jahrhundert waren »eine feine Gesellschaft«.

Zahllose Affären erschütterten die europäischen Herrscherhäuser. Doch nicht nur die menschlichen Schwächen der Majestäten allein führten zu Skandalen. Das neue Phänomen der Massenmedien lieferte den schockierten Untertanen immer neue Skandal- und Klatschgeschichten. So wurde eine »Chronique scandaleuse« des alten Europa geschrieben, das schon bald nicht mehr bereit war, jeden royalen Fehltritt zu tolerieren.

In ihrem neuen Buch erzählt Martina Winkelhofer von Glamourprinzessinnen, die bei feschen Offizieren schwach wurden, von royalen Ehebrecherinnen, die man in Nervenheilanstalten steckte, von Thronfolgern, die im Pariser Nachtleben versanken, und von Prinzen und Prinzessinnen, die vor Gericht erscheinen mussten.

»Eine feine Gesellschaft« führt den Leser hinter die Kulissen der Königs- und Kaiserhäuser und zeichnet so ein Sittengemälde von Europas Dynastien am Vorabend des Ersten Weltkrieges.

ISBN-13: 978-3-85002-776-2Erscheinungsdatum: 03.12.2014Sonstiges: 2. Auflage, 304 Seiten, mit zahlr. Abb.Kategorien: Gesellschaft, Geschichte, Sachbuch
Über die Autorin

Martina Winkelhofer

Martina Winkelhofer, Dr., ist Historikerin und Kunsthistorikerin sowie Expertin für die Habsburgermonarchie, hat Standardwerke über Kaiserin Elisabeth von Österreich, den Wiener Kaiserhof sowie Adels- und Alltagsgeschichte verfasst. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Fremdsprachen übersetzt. Sie berät TV-Produktionen in historischen Belangen und tritt immer wieder als Interviewpartnerin und Kommentatorin auf. Für Österreichs auflagenstärkste Tageszeitung »Kronen Zeitung« zeichnet sie für den ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden