0

Neue Beiträge werden geladen

Matic_Ich_sags_halt_1D_LR.jpg
 25,00 inkl. MwSt
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

Ich sag’s halt

Erinnerungen
Aufgezeichnet von Norbert Mayer

»Peter Matic muss man einfach lieben.« Wiener Zeitung

Vor 56 Jahren debütierte Peter Matic am Theater in der Josefstadt in Wien, in Eugene O’Neills »O Wildnis« unter der Regie von Otto Schenk. In seiner Autobiografie führt der Burgschauspieler die Leser zurück bis in seine Kindheit im Krieg. Bereits in der Volksschule, als er sechs Jahre alt war, hatte Peter Matic seine erste Rolle – er spielte den Zwergenkönig Atta Troll.
Unterhaltsam und berührend erzählt Peter Matic von seiner Arbeit mit prominenten Schauspieler- wie Regiekollegen – mit Stars wie Attila Hörbiger, Oskar Werner, Dorothea Neff, Hans Moser, Ben Kingsley, Curd Jürgens, Elisabeth Orth, Thomas Bernhard, Peter Handke und Claus Peymann.

2014 wurde Matic mit dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet für die Verkörperung vielfältiger Rollen in »Die letzten Tage der Menschheit« bei den Salzburger Festspielen. Burgtheaterdirektorin Karin Bergmann sagte anlässlich einer Laudatio über den Ausgezeichneten: »Nur mit Hilfe seiner Stimme gelingt Peter Matic die Erfindung des Theaters: Einer erzählt, die anderen hören zu. Aber wie er erzählt, beflügelt die Fantasie der Zuschauer, sein Ton, seine Nuancen schaffen die Bilder in ihrem Kopf.«

ISBN-13: 978-3-99050-051-4Erscheinungsdatum: 26.10.2016Sonstiges: 3. Auflage, mit zahlr. Abb., 256 SeitenKategorien: Biografie, Sachbuch, Theater
Über den Autor

Peter Matic

Peter Matic, geboren 1937 in Wien, debütierte als Schauspieler 1960 am Theater in der Josefstadt. Seither ist er als Künstler unverwechselbar geworden – auf der Bühne wie auch in Rundfunk und Film. Seine ungeheure Vielfalt schließt Lesungen, Oper und Regie mit ein. Der Kammerschauspieler wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem erhielt Matic den Albin- Skoda-Ring, den »Nestroy«, das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich und das Goldene ...

Mehr
Über den Autor

Norbert Mayer

Norbert Mayer, geboren 1958 in Fürstenfeld, war in Graz, Brüssel, Berlin und Wien als Journalist tätig, u. a. bei »Der Standard«, »Berliner Zeitung« und »Kurier«. Seit 2003 ist er Leitender Redakteur im Feuilleton der »Presse«. Er ist mit der Musikwissenschaftlerin Anita Mayer-Hirzberger verheiratet. Zuletzt bei Amalthea erschienen: Elisabeth Orth: »Aus euch wird nie was« ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden