Neue Beiträge werden geladen

Rosen-JuedBaden_1D_HR
 27,00 inkl. MwSt.
Download Cover Leseprobe

Jüdisches Baden

Entdeckungreisen – Spurensuche – Stadtwanderungen

 

Was einmal war

Kaiser- und Kurstadt, ein bezauberndes Juwel in unmittelbarer Nähe zu Wien: Baden war seit jeher ein beliebtes Ziel für Erholungsuchende und Sommerfrischler. Die jüdische Gemeinde und deren Mitglieder trugen mit Errungenschaften in Medizin, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft ganz wesentlich zum Erfolg der Kleinstadt bei. Jahr für Jahr waren auch Prominente wie Literaturstar Arthur Schnitzler, die Salonière Fanny von Arnstein oder Automobilpionier Emil Jellinek gern gesehene Sommergäste.

Abseits der üblichen Touristenpfade begibt sich Elie Rosen in drei abwechslungsreichen Spazierrouten und gedanklichen Streifzügen auf die Suche nach vielfach vergessenen Spuren jüdischen Lebens: Er erzählt von Literaten, Musikern, Industriellen oder Rabbinern genauso wie von Synagogen und schmucken Bürgervillen – und lässt auf diese Art und Weise eine versunkene Welt wiederauferstehen.

ISBN-13: 978-3-99050-227-3Erscheinungsdatum: 09.06.2022Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 216 SeitenKategorien: Geschichte, Religion
Über den Autor

Elie Rosen

Elie Rosen, Jahrgang 1971, Jurist und Betriebswirt, ist neben einer Vielzahl anderer Funktionen unter anderem Präsident der Jüdischen Gemeinden von Baden bei Wien und Graz sowie Vizepräsident der Israelitischen Religionsgesellschaft Österreichs. Seit 2022 bekleidet er zudem das Amt des Präsidenten der Judovsko združenje Slovenije, der orthodoxen jüdischen Gemeinde Sloweniens. Er ist heute Vortragender zum Thema Judentum an unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen. Bereits in seinen ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden