0

Neue Beiträge werden geladen

Unbenannt-1
 10,00 inkl. MwSt.
Download Cover

Kinder, Küche, Bühne

Ein Leben in Bildern und Anekdoten
Aufgezeichnet von Barbara Lipp


Die Volksschauspielerin erzählt Theater- und Lebensgeschichte

»Ich hab in meinem Leben so viel Glück gehabt – dazu braucht man Begabung!«, bekennt Hilde Sochor, Doyenne des Wiener Volkstheaters. In fast sechs Jahrzehnten ihrer Karriere verkörperte sie nicht nur ein bedeutendes Kapitel der österreichischen Theatergeschichte, sie prägte auch eines der innovativsten Ensembles der Stadt.

In berührenden wie amüsanten Momentaufnahmen erzählt die legendäre Volksschauspielerin von den Anfängen ihrer Karriere, ihrer Jugend im amusischen »Weiberhaushalt« mit der geschiedenen Mutter und der Großmutter, von den letzten Kriegsmonaten am Fließband eines Rüstungsbetriebs parallel zu ihrem Studium, von ersten Bühnenerfahrungen und großen Kollegen wie Alexander Kerst, Helmut Qualtinger und Michael Kehlmann. Über ihre Treue zu Nestroy, zum Volkstheater und ihrem Ehemann, dem 1988 verstorbenen Regisseur, Bühnenbildner und Theaterleiter Gustav Manker, sowie von ihren Herausforderungen als Mutter von zwei Töchtern und – dem Theaterprinzipal Paulus Manker.

ISBN-13: 978-3-85002-768-7Erscheinungsdatum: 15.12.2011Sonstiges: 1. Auflage, 240 Seiten, mit zahlr. Abb.Kategorien: Biografie, Sachbuch, Theater
Über den Autor

Hilde Sochor

Hilde Sochor, geboren am 5. Februar 1924 in Wien-Breitensee, debütierte 1948 an den Kammerspielen und am Volkstheater. 1956 heiratete sie Gustav Manker, unter dessen Leitung sie in 73 Inszenierungen spielte und ein legendäres Nestroy-Ensemble am Volkstheater mitprägte. Wesentliche Rollen verkörperte Hilde Sochor auch in Stücken von Anzengruber, Brecht, Hauptmann, Ibsen, Schönherr und Raimund. Die dreifache Mutter arbeitete als Regisseurin, Filmschauspielerin und Leiterin der ...

Mehr
Über den Autor

Barbara Lipp

Barbara Lipp, geboren 1974, Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Wien; wissenschaftliche Beratung und Pressearbeit für Kulturinstitutionen, seit 2007 auch freie Journalistin in Wien (Projekte: u. a. Gustav-Manker ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden