0

Neue Beiträge werden geladen

Hlavac_Englinger_La bella Austria_1D_LR
 25,00 inkl. MwSt
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

La bella Austria

Auf italienischen Spuren in Österreich

 

Wie viel Italien steckt in Österreich?

Italien ist für viele das Land der Sehnsucht, der Inbegriff von »dolce vita« und genussvollem Essen, die Wiege europäischer Kunst und Kultur. Doch auch zwischen Vorarlberg und dem Burgenland finden sich seit Jahrhunderten Spuren von italienischem Lebensgefühl: Cafés und Eissalons, Maroni und andere kulinarische Köstlichkeiten. Venedig gab es einst auch in Wien, viele Schlösser und Kirchen haben italienische Väter, und so mancher Italiener machte Karriere in Österreich.

Christian Hlavac und Christa Englinger begeben sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch »bella Austria« – andiamo!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „La bella Austria“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ISBN-13: 978-3-99050-133-7Erscheinungsdatum: 13.03.2019Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 240 SeitenKategorien: Geschichte, Reise
Über den Autor

Christian Hlavac

Christian Hlavac, Dr., geboren in Wien, studierte Landschaftsplanung und Architektur und ist als Landschafts- und Gartenhistoriker tätig. Zahlreiche Publikationen, u. a. »Historische Gärten und Parks in Österreich« (mit Astrid Göttche und Eva Berger, 2012, »Bestes Europäisches Gartenbuch 2013«). Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die Gartenmanie der Habsburger« (mit Astrid Göttche, ...

Mehr
Über den Autor

Christa Englinger

Christa Englinger, geboren in Wien, studierte Tourismusmanagement in Salzburg und ist diplomierte Reiseleiterin und Pilgerbegleiterin. Sie ist sowohl mit ihren Reisegruppen als auch privat oft in Italien und Österreich unterwegs. 2015 erschien gemeinsam mit Christian Hlavac das Buch »99 Fragen zu österreichischen ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden