0
Sedlaczek_Fuassboifoans.jpeg
 9,95 inkl. MwSt
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

Österreichisch fia Fuaßboifäns

Ein heiteres Lexikon illustriert von Martin Czapka

Frankreich, wir kommen! Das amüsanteste Buch zur Fußball-EM 2016

Wissen Sie, was Eisenbahnerschmäh, Gurkerl, Holzgschnitzter, Randsteinservierer und Steirergoal bedeuten? Das Fußballjahr 2016 gibt Anlass, diese Bildungslücke zu füllen. Denn Österreich hat sich für die Europameisterschaft in Frankreich qualifiziert. Damit wird »König Fußball« im Jahr 2016 die Sportwelt regieren und allgemeines Gesprächsthema sein.

Robert Sedlaczek, erfolgreicher Sprachforscher, Kolumnist und Buchautor, erläutert in seinem heiteren Lexikon die österreichische Fußballersprache, humorvoll illustriert von Karikaturist Martin Czapka. Auch die Spitznamen von legendären österreichischen Fußballern und Trainern dürfen nicht fehlen: Den Schneckerl kennt ja ein jeder, aber wer war der Blade, der Gschrapp, der Gselchte? Und mit welchen Sprüchen werden uns Max Merkl und Ernst Happel für immer in Erinnerung bleiben? Tauchen Sie ein in die sprachliche Welt des österreichischen Fußballs – es gibt viel Amüsantes zu entdecken!

ISBN-13: 978-3-99050-038-5Erscheinungsdatum: 11.02.2016Sonstiges: 3. Auflage, mit zahlr. Abb., 112 SeitenKategorien: Sachbuch, Satire & Humor
Über den Autor

Robert Sedlaczek

Robert Sedlaczek, Dr. phil., geboren in Wien, Studium der Germanistik, Anglistik und Publizistik. Autor zahlreicher Bücher über die Sprache (u. a. »Das österreichische Deutsch«, »Wörterbuch des Wienerischen«, »Das unanständige Lexikon«) und zu kulturgeschichtlichen Themen (»Die Tante Jolesch und ihre Zeit. Eine Recherche«, »Die Kulturgeschichte des Tarockspiels«). Schreibt wöchentlich eine Sprachkolumne in der »Wiener ...

Mehr
Über den Autor

Martin Czapka

Martin Czapka, geboren in Wien, Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien, Mag. rer. soc. oec. Seit 1976 selbstständig tätig als Grafiker, Designer und ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden