0

Neue Beiträge werden geladen

Mader_Vermisst_VS_1D.jpg
 9,95 inkl. MwSt.
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

Vermisst

Spektakuläre Fälle im Visier der Fahnder

 

Unglaublich, aber wahr: Ein Insider öffnet erstmals die Akten

Als ehemaliger Abgängigenfahnder bei der Kriminalpolizei Wien berichtet Christian Mader von Personen, die von heute auf morgen spurlos verschwunden sind, und erzählt mit großem Einfühlungsvermögen deren ganz persönliche Geschichte.
Nicht nur spektakuläre Fälle wie das immer noch rätselhafte Verschwinden der Gabriele Barta, die Ermordung von Julia Kührer oder die jahrelangen Martyrien von Elisabeth Fritzl und Natascha Kampusch gehen ans Herz – oft sind es gerade die weniger bekannten Schicksale, die besonders erschüttern. Da ist beispielsweise Mirco, der seinen Selbstmord inszenierte, den er vermutlich nie begangen hat, oder Jon, der aus dem Seniorenheim verschwand, um in seine Vergangenheit zu reisen …
All diese Menschen sind als Teil dieses Buches unsterblich, wo auch immer sie gerade sein mögen.

abgaengig-vermisst.at
oesterreichfindeteuch.at

ISBN-13: 978-3-85002-868-4Erscheinungsdatum: 16.02.2014Sonstiges: 1. Auflage, 240 SeitenKategorien: Politik & Zeitgeschichte, Sachbuch
Über den Autor

Christian Mader

Christian Mader, Jahrgang 1961, ist Beamter des BM.I. Er hat eine Daktyloskopieausbildung und ist ehemaliger Leiter der Abgängigenfahndung Wien. Er leitete mehrere internationale Projekte zur Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität und trägt das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich. abgaengig-vermisst.at

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden