0

Neue Beiträge werden geladen

Grieser_Wege_1D_klein.jpg
 24,95 inkl. MwSt
ZUM E-BOOK Download Cover Leseprobe

Wege, die man nicht vergißt

Entdeckungen und Erinnerungen

Der neue Grieser: eine spannende Spurensuche

Hier die 4,5 km lange Prater-Hauptallee, dort die nur zwei Hausnummern zählende Fahnengasse, die Österreich um ein Haar in einen Krieg gestürzt hätte: Dietmar Grieser, der „Meister der Miniatur“ (NZZ), lädt in seinem neuen Buch zu einer spannenden Spurensuche ein.
Er führt uns auf berühmte ebenso wie auf zahlreiche erst von ihm entdeckte Verkehrswege: von den Tummelplätzen seiner eigenen Kindheit bis zum Flüchtlingsschicksal des Elfjährigen, von der »Via Sacra« der Mariazell-Pilger bis zum legendären »F-Weg«, der 1942 Franz Werfel und vielen weiteren politisch verfolgten Künstlern das Leben gerettet hat.

Die Kontroversen um spektakuläre Straßenumbenennungen fehlen ebensowenig wie Exkurse in die Welt der Briefträger, Straßenhändler, Schnorrer und Hausierer. Fernziele sind Tennessee Williams’ »Endstation Sehnsucht« und Fellinis »La Strada« ebenso wie die Catfish Row aus der Oper »Porgy and Bess« und die Wüstenroute von El Alamein.

Alles in allem: ein Erlebnisbericht der Sonderklasse.

ISBN-13: 978-3-99050-001-9Erscheinungsdatum: 27.05.2015Sonstiges: 1. Auflage, mit zahlr. Abb., 280 SeitenKategorien: Geschenkbuch, Geschichte, Sachbuch
Über den Autor

Dietmar Grieser

Prof. Dietmar Grieser wurde 1934 in Hannover geboren und lebt seit 1957 in Wien. Der »Literaturdetektiv«, der dem PEN-Club angehört, hat sich mit seinen Bestsellern, welche in mehrere Sprachen übersetzt und etliche davon auch fürs Fernsehen verfilmt wurden, einen Namen gemacht. Zu seinen Auszeichnungen zählen u.a. der Eichendorff-Literaturpreis, der Donauland-Sachbuchpreis, der Buchpreis der Wiener Wirtschaft, den tschechischen Kulturpreis »Artis Bohemiae Amicis« und das Österreichische ...

Mehr

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden