Neue Beiträge werden geladen

240423_SU_Spera-Demir'.indd
 28,00 inkl. MwSt.
Download Cover

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Ein Gespräch über Judentum und Islam

 

Ein Dialog zwischen Religionen

Mit Danielle Spera und Ramazan Demir begegnen sich zwei Persönlichkeiten, die sich besonders passioniert für ihre Religion, aber auch für die Verständigung mit anderen Glaubensrichtungen einsetzen. Nach ihrem Dialog mit Dompfarrer Toni Faber sucht die ehemalige Leiterin des Jüdischen Museums Wien nun mit dem Imam der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich nach dem, was bei aller Unterschiedlichkeit und jahrzehntelangen Spannungen den Frieden zwischen Judentum und Islam fördern könnte: Welche Rolle spielt Religion im Alltag und bei Festen und was sollten wir über die anderen wissen, um ihnen mit Respekt zu begegnen? Welche Vorur teile müssen aufgelöst werden, um Gewalt und Diskriminierung abzubauen? Wie leben Jüdinnen und Juden, Musliminnen und Muslime in der heutigen Gesellschaft?
Ein aufrichtiges, ebenso ernstes wie versöhnliches Gespräch über Glaubensüberzeugungen, religiöse und kulturelle Traditionen sowie Wege zu einem friedlichen Zusammenleben.

 

JETZT VORBESTELLEN: Erscheint am 18. November 2024

ISBN-13: 978-3-99050-281-5Erscheinungsdatum: 18.11.2024Sonstiges: 1. Auflage, ca. 192 SeitenKategorie: Religion
Über die Autorin

Danielle Spera

Danielle Spera, Dr., studierte Publizistik und Politikwissenschaft. Die ehemalige Journalistin und ORF-Moderatorin war 2010–2022 Direktorin des Jüdischen Museum Wien und ist seit 2018 Herausgeberin der jüdischen Zeitschrift »NU« sowie seit 2022 Executive Director von Kultur.Medien.Judentum. Autorin zahlreicher Bücher und ...

Mehr
Über den Autor

Ramazan Demir

Ramazan Demir, M. A., geboren in Ludwigshafen am Rhein, studierte Islamische Religionspädagogik an der Universität Wien. Er ist Hochschulprofessor an der KPH Wien/Krems und Fortbildungsleiter muslimischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer in Österreich. Demir ist Ehrenvorsitzender der Islamischen Gefängnisseelsorge und fungiert seit 2009 als ehrenamtlicher ...

Mehr