0

Birgit Mosser-Schuöcker

Birgit Mosser-Schuöcker ist Juristin. In ihrer journalistischen Arbeit ist sie auf Drehbuch und Regie von zeitgeschichtlichen TV-Dokumentationen spezialisiert. Sie hat mehrere Sachbücher zur österreichischen Geschichte veröffentlicht. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die letzten Zeugen. Vom Kaiserreich zum ›Anschluss‹« (mit Gerhard Jelinek, 2014) und »Leopold Figl. Der Glaube an Österreich« (2015). »Der Sturz des Doppeladlers« ist ihr erster Roman. Birgit Mosser lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Klosterneuburg bei Wien.

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden