0

Neue Beiträge werden geladen

Dez
22
2017

Unsere Geschenktipps zu Weihnachten – Ingeborg Lux empfiehlt …

Mona Golabeks »Die Pianistin von Wien«: Es ist eines der schönsten und berührendsten Bücher, die in diesem Jahr erschienen sind. Ich verschenke es an alle meine Freundinnen, da es sehr inspirierend ist, wie es ein Mädchen trotz aller Widrigkeiten schafft, an ihrem großen Traum festzuhalten.

Es ist die Geschichte von Lisa Jura, einem jüdischen Mädchen, einem Wunderkind am Klavier, die als 14-Jährige mit einem Kindertransport von Wien nach Großbritannien geschickt wird. Die Trennung von ihrer Familie fällt ihr sehr schwer, da es auch nicht sicher ist, wann sie als Familie wieder vereint sein können. Es ist jedoch eine der letzten Möglichkeiten aus dem von den Nationalsozialisten besetzten Wien zu entkommen. »Halte fest an deiner Musik«, gibt ihr die Mutter mit auf den Weg. Dieser Spruch wird ihr Lebensmotiv und gibt ihr immer wieder Kraft, weiterzumachen.

In London findet Lisa Zuflucht und ein neues Zuhause in einem Heim für jüdische Kinder, in dem sie die Schrecken des Krieges übersteht. Durch die Unterstützung der Heimleiterin kann sie ihr Ziel, Klavierunterricht zu nehmen, weiter verfolgen.

Lisa hält an ihrer Musik fest – und wird eine gefeierte Konzertpianistin.

 

Golabek_Pianistin von Wien_3D_HR